winner-party

Die Sportjugend Niedersachsen ehrt alljährlich die Internationalen und Deutschen Junioren- und Jugendmeisterinnen bzw. Junioren- und Jugendmeister. Diese Ehrung findet seit 2008 jeweils am zweiten Samstag im Dezember im GOP-Varieté in Hannover statt. Für 2022 ist erneut eine Ehrung geplant. Sie wird aber erst am 21.01.2023 im GOP stattfinden.

Nachwuchssportlerin/Nachwuchssportler 2021

Foto: v.l.: Reiner Sonntag, Finja Hermanuss, Anna Monta Olek, Kevin Valenta, Tim Schubert, Malik Diakité, Boris Pistorius, Elisabeth Kaufmann und Erik Machens

Anna Monta Olek und Malik Diakité sind die Nachwuchssportlerin und der Nachwuchssportler 2021 der Sportjugend Niedersachsen. Beim Tag der Niedersachsen erhielten sie auf der LSB-Eventbühne die Auszeichnungen. An der Ehrungsveranstaltung nahmen neben Olek und Diakité drei weitere Sporttalente, die unter den ersten zehn gekommen waren, teil. Die Sportjugend Niedersachsen sucht mit den Landesfachverbänden jährlich Sporttalente, die im Juniorbereich ihrer Sportarten mindestens mehrfach Platz eins bei Deutschen Meisterschaften erreicht haben. Für 2021 gab es fast 50 Nominierungen. Im Vorjahr hatte die Veranstaltung coronabedingt nicht stattgefunden.

Dabei waren: Anna Monta Olek (Judo), Finja Hermanussen (Kanu), Malik Diakité (Mehrkampf-LA), Tim Schubert (Rollkunst), Kevin Valenta (Ju-Jutsu Fighting) der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, der Vorsitzender Sportjugend Niedersachsen Reiner Sonntag, sj-Vorstandsmitglied Erik Machens und Elisabeth Kaufmann von der LBS Nord.

Die Platzierungen:
1. Platz    Anna Monta Olek
2. Platz    Kim Lea Müller
3. Platz    Fine Raschke
        
1. Platz    Malik Diakité
2. Platz    Jasper Schröder
3. Platz    Tobias Hell

Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler des Jahres seit 2009

LandesSportBund Nds. e.V.
Sportjugend
fmmuecke@lsb-niedersachsen.de
Frank-Michael Mücke