Wer wir sind und was wir machen

Was wir machen

Die Sportjugend Niedersachsen

  • vertritt die Interessen von Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen gegenüber Politik, Öffentlichkeit und in der Sportorganisation.
  • fördert die sportliche, allgemeine und außerschulische Jugendarbeit.
    erprobt neue Angebote der Jugendarbeit im und durch Sport.
  • führt internationale Jugendbegegnungen durch.
  • betreibt Ferienlager und Einrichtungen der Jugendbildung.
  • koordiniert und fördert die Anliegen der Jugendvertretungen der Sportbünde und Landesfachverbände.
  • bietet ein umfangreiches (Weiter-) Bildungsangebot an.
  • bildet und gestaltet Netzwerke mit Partnerinnen und Partnern, die ebenfalls zum Wohle von Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Was wir wollen

Die Sportjugend Niedersachsen will Kinder und Jugendliche

  • in ihrer Entwicklung ganzheitlich unterstützen.
  • zu sportlichem Engagement und Bewegungsfreude ermutigen.
  • zu mehr Selbstbewusstsein und Lebenslust verhelfen.
  • unterstützen, ihre Lern- und Bildungsbereitschaft zu stärken.
  • mehr Gemeinschaftssinn und Teamerfahrung vermitteln.
  • ermutigen, ihr eigenes sportliches Talent zu erproben.
  • bestärken, sich für ihre Interessen einzusetzen.

Die Sportjugend Niedersachsen ermuntert die Verantwortlichen der Sportorganisation,

  • Kinder und Jugendliche zu ermutigen, Neues und Ungewohntes zu erproben, damit sie sich weiterentwickeln.
  • Kindern und Jugendlichen respektvoll und kooperativ zu begegnen.
  • die Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Die Sportjugend Niedersachsen stärkt Eltern, Erziehende, Lehrkräfte, Übungsleitende und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Sport in ihrer Aufgabe, Kinder und Jugendliche in der Entwicklung von Selbstvertrauen zu unterstützen.

Wie wir junge Menschen sehen

Jeder Mensch ist einzigartig. Die Sportjugend Niedersachsen sieht in jedem Kind und in jeder und jedem Jugendlichen viele positive Wertvorstellungen und Fähigkeiten. Wir tragen dazu bei, dass Kinder und Jugendliche diese entdecken und entwickeln.

Wir wünschen uns, dass Kinder und Jugendliche

  • aktiv, gesund und glücklich werden und bleiben.
  • konstruktiv und kooperativ am Gemeinschaftsleben teilhaben.
  • als verantwortungsvolle und demokratische Bürgerinnen und Bürger autonom leben.

Warum Sportvereine ideale Lernorte sind

Sport stärkt nicht nur den Körper, sondern tut auch seelisch und sozial gut.Bewegung, Spiel und Sport bieten eine unerschöpfliche Vielfalt an sinnstiftenden, ganzheitlichen Erfahrungsmöglichkeiten und gemeinschaftsfördernden Begegnungen. Sport ermöglicht insbesondere Kindern und Jugendlichen die Erprobung unterschiedlicher Lebensstile und fördert die persönliche Entwicklung. Unser Miteinander im Sport ist von Toleranz, gegenseitigem Respekt und von Wertschätzung geprägt. So bietet der Sport im Verein exzellente Möglichkeiten für den Einzelnen und in der Gemeinschaft, durch Vorbilder und Anerkennung Ermutigung zu erleben. Durch positive Erlebnisse, Erfahrungen und Vorbilder gestärkte und gewachsene Kinder und Jugendliche zeigen oft früh Selbstvertrauen und die Bereitschaft, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen und so Stützen der Gesellschaft zu werden.

Jugendpolitische Vertretung

Die Sportjugend (sj) Niedersachsen engagiert sich in Gremien und Organisationen der Jugendhilfe:

Ständige Konferenz der Landessportjugenden

Der sj-Vorsitzende Thomas Dyszack ist stellvertretender Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Landessportjugenden in der Deutschen Sportjugend.