15.10.2019 - Vollversammlung

Die Vollversammlung der Sportjugend (sj) Niedersachsen hat in Hannover die zukünftige Ausrichtung der Sportorganisation diskutiert.

90 Vertreterinnen und Vertreter von 30 Sportbünden, 14 Landesfachverbänden und 9 J-TEAMs haben an der Vollversammlung der Sportjugend Niedersachsen in der Akademie des Sports am Standort Hannover teilgenommen. Gemeinsam mit dem Sportjugend-Vorstand haben sie über die zukünftigen Herausforderungen in der Jugendarbeit, Optimierungsbedarfe der Jugendordnung der Sportjugend Niedersachsen und das zukünftige Format der Vollversammlungen diskutiert. „Ich bin begeistert von der großen Beteiligung und der Energie, die ich in den Workshops erlebt habe. Die Ergebnisse sind für uns als Vorstand sehr wertvoll, um die zukünftige Jugendarbeit gemeinsam mit allen Vertreterinnen und Vertreterinnen der Sportjugenden und Fachverbandsjugenden in Niedersachsen zu gestalten“, so der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen Reiner Sonntag.

Die Vollversammlung hat damit den Startschuss für die Strategie 2030 der Sportjugend Niedersachsen gegeben. Die Ergebnisse der einzelnen Workshops sollen kurz- und mittelfristig handlungsleitend sein und in die Entwicklung der Strategie einfließen. André Kwiatkowski, Vizepräsident des LandesSportBundes Niedersachsen, bedankte sich in seinem Grußwort für die wichtige Arbeit der Anwesenden und kündigte beim Thema eSports eine enge Zusammenarbeit mit der Sportjugend Niedersachsen an.

Einstimmige Haushaltsplanung

Im parlamentarischen Teil der Vollversammlung stimmten die Delegierten der Jahresrechnung 2018 und der Haushaltsplanung 2020 einstimmig zu. Die Planung für das kommende Jahr sieht einen ausgeglichenen Haushalt in Höhe von 3.071.850 Euro vor. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des LandesSportBundes Niedersachsen, Norbert Engelhardt, gab in diesem Zusammenhang zusätzliche finanzielle Mittel für die Sportbünde und Landesfachverbände sowie Erleichterungen in den Abrechnungen bekannt.

Goldene Ehrennadel für Annette Leifholz

Eine besondere Ehre wurde der langjährigen Vorsitzenden der Sportjugend Hildesheim, Annette Leifholz, zu Teil. Sie erhielt aus den Händen des sj-Vorsitzenden Reiner Sonntag die Goldene Ehrennadel der Sportjugend Niedersachsen. Die Auszeichnung wird auf Beschluss des Sportjugend-Vorstandes an  Personen vergeben, die sich im besonderen Maße um den Kinder- und Jugendsport in Niedersachsen verdient gemacht haben. Annette Leifholz war von 1996 bis 2002 und von 2012 bis 2018 Vorsitzende der Sportjugend Hildesheim und ist aktuell Beisitzerin des Gremiums. Bereits seit 1992 betreut sie verschiedene Jugendfreizeiten.

Die nächste Vollversammlung der Sportjugend Niedersachsen findet vom 19. bis 20. September 2020 statt. Austragungsort ist der Hotelpark Soltau.

Kontakt