Freiwilligendienst im Eastern Cape (Südafrika)

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ermöglicht jungen Menschen, sich mit finanzieller Unterstützung für zwölf Monate ehrenamtlich in Entwicklungsländern zu engagieren. Der ASC Göttingen von 1846 e.V. arbeitet seit 2008 mit weltwärts zusammen.
Im Rahmen der Partnerschaft des Landes mit dem Eastern Cape gehen jedes Jahr über 30 jungen Menschen nach Südafrika, um dort ein Jahr lang Entwicklungsdienst im Sport zu leisten. Das Projekt ist Teil der Sportpartnerschaft, die der LandesSportBund koordiniert. Er selbst wirkt an der Auswahl der jungen Menschen mit. Weiterer Unterstützer ist das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport. Weitere Infos unter: weltwärts-sport.de