Newsmeldungen

Der Sportjugend Niedersachsen

07.05.2020 - 19 Teilnehmende bei Online-Juleica der sj Cloppenburg

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch das Corona-Virus entschied sich die Sportjugend Cloppenburg kurzerhand dazu, ihre für die Osterferien in der Sportschule Lastrup geplante Jugendleitercard(Juleica)-Ausbildung online im Rahmen eines „Webinars“ durchzuführen.

Bettina König, Sportreferentin der Handlungsfelder Bildung und Sportjugend in der Sportregion Oldenburger Münsterland (OM), sowie ihr Team bestehend aus den Sportjugenden der Sportbünde Cloppenburg und Vechta vernetzten die 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Videokonferenz miteinander, sodass die Intensiv-Phase der Juleica jeweils vor einem PC mit Mikrofon und Kamera in den eigenen vier Wänden absolviert wurden.
„Wir waren vor Beginn der Veranstaltung natürlich skeptisch, ob das Format einer Online-Juleica tatsächlich funktionieren würde. Doch nach den ersten Kennenlernspielen und Gruppenarbeiten haben wir immer mehr Gefallen an der Umsetzung gefunden“, berichteten zwei Teilnehmerinnen über ihre anfänglichen Bedenken und die ersten positiven Erfahrungen.

Die Teilnehmer/innen arrangierten sich rasch mit den neuen Rahmenbedingungen der Juleica-Ausbildung. Sie testeten sämtliche Möglichkeiten, die das Online-Programm hergab, und wurden für Gruppenarbeiten in getrennte Online-Seminarräume eingeteilt. Ihnen zur Seite stand jederzeit wenigstens eine Teamerin oder ein Teamer, um sowohl bei technischen als auch inhaltlichen Fragen unterstützend eingreifen zu können. „Wir waren nie auf uns allein gestellt sondern konnten uns immer auf das Referententeam der Sportjugend verlassen“, so eine Kursteilnehmerin.
Anstatt in einem Seminarraum Aufgabenergebnisse handschriftlich festzuhalten oder Gruppenarbeiten an Plakatwänden zu präsentieren wurden diesmal Dokumente und Grafiken bearbeitet sowie kleine Videos gedreht, um sie den anderen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern anschließend quasi „frei Haus“ zu liefern.
Da die theoretischen Inhalte der Ausbildung viel Aufmerksamkeit von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlangten, wurden auch aktive Bewegungseinheiten und sportliche Workouts in den abwechslungsreichen Seminarplan integriert.

Sportreferentin Bettina König zog ein positives Fazit: „Trotz der ungewohnten Bedingungen waren wir mit dem Veranstaltungsverlauf sehr zufrieden und sind glücklich, dass wir den jungen Engagierten eine Juleica-Ausbildung ermöglichen konnten. Dennoch freuen auch wir uns natürlich auf ein gemeinsames Wochenende nach der Corona-Zeit“.

Juleica-Ausbildung

Die Juleica ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit. In der Ausbildung geht es um die Gestaltung von Angeboten, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den "normalen" Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen. Die eigene Rolle als Leiterin bzw. Leiter einer Gruppe, pädagogische und rechtliche Aspekte werden ebenso thematisiert wie die Beteiligungsmöglichkeiten und Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verein und die Organisation und Finanzierung von z. B. Jugendfreizeiten. Zusätzlich gibt es eine Sammlung an ganz praktischem "Handwerkszeug" in Form von Spielen und anderen Bewegungsaktionen.
Die Teilnahme an der Juleica-Ausbildung ist bereits ab 15 Jahren möglich.

Mehr Informationen

Text: Sportjugend Cloppenburg