Projekt „Niedersachsen lernt Schwimmen“ läuft weiter

18.11.2017 |

Bis Ende 2018 werden zusätzliche Schwimmkurse in Sportvereinen gefördert, die die Schwimmfähigkeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verbessern sollen

sj-Peine: Lehrgänge

16.11.2017 |

Die Sportjugend Peine hat mit über 40 Jugendlichen eine Jugendleiter- und eine Sportassistentenausbildung durchgeführt.

Sportjugend Salzgitter: Neuer Vorstand

15.11.2017 |

Jens-Oliver Bludau ist neuer Vorsitzender der Sportjugend Salzgitter. Die Delegierten des Kreisjugendtages wählten ihn als Nachfolger von Lukas Hahnsch, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte.

Veranstaltungen

alle Termine | Termin melden
42. Landessporttag
LAN PARTY für Eltern
Charisma und Authentizität: Das Selbst zum Scheinen bringen

BildungSportal

Zurück zur Liste

Ausbildung |

Winterfreizeiten leiten und betreuen

Juleica Titel ohne direkten Themenbezug


Die Jugendleiterinnen- und Jugendleiter-Ausbildung ist eine Qualifizierungsmöglichkeit für Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, Juniorteams bzw. Jugendwarte im Verein sowie Betreuerinnen und Betreuern von z.B. Kinder- und Jugendfreizeiten.
In der Ausbildung geht es um die Gestaltung von Angeboten, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den "normalen" Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen.
Die eigene Rolle als Leiterin bzw. Leiter einer Gruppe, pädagogische und rechtliche Aspekte werden ebenso thematisiert wie die Beteiligungsmöglichkeiten und Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verein und die Organisation und Finanzierung von z. B. Jugendfreizeiten.
Zusätzlich gibt es eine Sammlung an ganz praktischem "Handwerkszeug" in Form von Spielen und anderen Bewegungsaktionen.

Ein Lehrgang für (zukünftige) Teamerinnen und Teamer, die mittlere "rote" Pisten sicher mit Ski oder Snowboard bewältigen können und sich damit beschäftigen wollen:
- wie Winter-Freizeiten organisiert werden und worauf man als Betreuerin bzw. Betreuer besonders achten sollte,
- was "in" ist bei Kindern und Jugendlichen,
- was im Alltag von Kindern und Jugendlichen Bedeutung hat, welche Wünsche und Sorgen sie haben,
- wie Spiele auf der Piste und am Abend, Mitmacholympiaden, Tanzhighlights oder kurz: interessante Angebote für Kinder und Jugendliche gestaltet werden können,
- wie man Gruppen leitet,
- wie man seine Interessen im Verein oder Verband vertritt,
- was "rechtens" ist ... und anderem mehr.

Die erfolgreiche Teilnahme an beiden Teilen der Ausbildung, die Unterschrift einer Verhaltensrichtlinie sowie der Nachweis eines Erste-Hilfe-Scheins (nicht älter als 3 Jahre) sind Voraussetzung für die Beantragung der Juleica.

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene, die mittlere Pisten sicher mit Ski oder Snowboard bewältigen können.

Hinweis: die Lehrgangsgebühr umfasst Übernachtung und Vollverpflegung in Clausthal und Altenmarkt, die Hin- und Rückreise nach Altenmarkt im Reisebus sowie den Transfer in die Skigebiete. Für den Skipass müssen zusätzliche Kosten (ca. 230,- €) einkalkuliert werden.




Achtung: Mehrteiliger Lehrgang!
Alle Teile können nur als
Gesamtpaket gebucht werden.

Termin(e)

05.01.18, 17:00 bis 07.01.18, 13:00
26.01.18, 20:00 bis 03.02.18, 20:00

Lehrgangsnummer

1\02\7537\T 1
1\02\7537\T 2

Gebühr

Teilnahmegebühr 290,00 €
Ohne Vereinsbindung 580,00 €
Vereine außerhalb Niedersachen 580,00 €

Anerkennung

Lerneinheiten: 60

Veranstalter

Sportjugend Niedersachsen e. V.
Ansprechpartner: Tülay Köse
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover
Tel: 0511-1268-161
Fax: 0511-12684161
tkoese@lsb-niedersachsen.de

Lehrort

Jugendgästehaus Besenhaus
Oberndorferstr. 36
A5541 Altenmarkt / Österreich
Joh. Thurner GmbH

Warenkorb

Ausgewählte Veranstaltungen:

Zurück zur Liste

Social Media